Sie sind hier: Startseite / Artikel / Den Pigmenten auf der Spur

Den Pigmenten auf der Spur

Wie in der Berliner Gemäldegalerie mit modernster Technik ungeahnte Bildinhalte entdeckt werden

Vermeer

Stolz mustert sich die junge Dame im Spiegel. Mit einem sanften Lächeln auf den Lippen betrachtet sie, die Finger gespreizt, ihr Halsband aus massiven Perlen. Reich muss sie sein, so vornehm steht sie da in ihrem pelzbesetzten Seidenkleid, umgeben von edlen Möbeln und Stoffen.

"Vermeer will uns mehr zeigen, als man auf den ersten Blick annehmen könnte, viel mehr sogar als nur das Porträt einer wohlhabenden jungen Frau", erläutert Claudia Laurenze-Landsberg, Restauratorin an der Berliner Gemäldegalerie, wo sich Jan Vermeer van Delfts Gemälde »Dame mit dem Perlenhalsband" seit 1874 befindet. "Vermeers Bild birgt ein Geheimnis", schwärmt die Restauratorin. "Ein Geheimnis, das wir erst sehr spät und dank einem tiefenanalytischen Verfahren lüften konnten." [mehr]