Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / European XFEL bereitet Nutzerbetrieb vor: Forscher können erste Vorschläge für Experimente einreichen

European XFEL bereitet Nutzerbetrieb vor: Forscher können erste Vorschläge für Experimente einreichen

The FXE instrument, which is currently being assembled in its hutch in the European XFEL experiment hall, will enable studies of ultrafast processes such as decisive intermediate steps of chemical reactions. The X-ray laser flashes enter the instrument from the right side of the picture and travel through a series of complex optics and diagnostics before arriving at the sample interaction region. A yellow robot arm for one of the instrument’s detectors is seen in the background to the left.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt können sich jetzt erstmals mit Vorschlägen für Experimente am Röntgenlaser European XFEL bewerben. Das Nutzerprogramm soll mit zwei der insgesamt sechs derzeit geplanten Instrumente in der zweiten Jahreshälfte beginnen, und zwar mit FXE (Femtosecond X-ray Experiments) und SPB/SFX (Single Particles, Clusters and Biomolecules and Serial Femtosecond Crystallography). FXE ermöglicht die Erforschung von sehr schnellen Prozessen und die Herstellung von Molekülfilmen, bei denen einzelne Reaktionsschritte sehr genau beobachtet werden können. Das Instrument SPB/SFX ist auf die Untersuchung von Biomolekülen und anderen biologischen Strukturen spezialisiert. [weiter]

abgelegt unter: Zentrum, Nachricht, European XFEL, KFS