Sie sind hier: Startseite / Nutzervertretungen / Komitee Forschung mit Neutronen / Komitee / Mitglieder / Prof. Dr. Andreas Michels

Prof. Dr. Andreas Michels

KFN-Kandidat
Physics and Materials Science Research Unit
University of Luxembourg
162A, Avenue de la Faïencerie
L-1511 Luxembourg

Tel.: ++352-466644-6983

andreas.michels@uni.lu
 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Nanomagnetismus
  • Magnetische Neutronenkleinwinkelstreuung
  • Mikromagnetische Simulationen
  • Kornwachstumskinetik und Vergröberungsphänomene

 

Dafür würde ich mich im KFN einsetzen:

  • Stärkere Einbindung der Neutronenforschung in die Lehre an Universitäten
  • Verstärkte Nutzung von High-Performance-Computing zur Analyse von Neutronenexperimenten
  • Förderung von Doktoranden und Postdoktoranden und Verbesserung der diesbezüglichen Kooperation zwischen Neutronenquellen und Universitäten

 

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  1991-1997: Studium der Physik, Universität des Saarlandes  
  1995-1997: Diplomarbeit „Kornwachstumsuntersuchunen an nanokristallinem Eisen“, Universität des Saarlandes  
  1997-2001: Doktorarbeit (Dr. rer. nat.) „Magnetische Neutronenkleinwinkelstreuung an nanokristallinen Ferromagneten“, Universität des Saarlandes  
  01/2000-06/2000: Forschungsaufenthalt (DAAD), Polnische Akademie der Wissenschaften  
  2001-2003: Postdoktorand, Forschungszentrum Karlsruhe  
  2003-2005: Postdoktorand, Paul Scherrer Institute  
  2005-2008: Habilitation in Experimentalphysik, Universität des Saarlandes  
  05/2005-08/2005: Forschungsaufenthalt, Monash University, Melbourne, Australien  
  2008-2010: Privatdozent, Universität des Saarlandes  
  2010-2015: Forschungsgruppenleiter (FNR ATTRACT Fellow; 1.5 M€), Universität Luxemburg  
  seit 2015: Associate Professor für „Physics and Materials“, Universität Luxemburg
abgelegt unter: KFN