Sie sind hier: Startseite / Nutzervertretungen / Komitee Forschung mit Neutronen / Komitee / Mitglieder / Prof. Dr. Sascha Oswald

Prof. Dr. Sascha Oswald

KFN-Kandidat 2017
Institut für Erd- und Umweltwissenschaften
Universität Potsdam
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam-Golm

Telefon: +49 331 977 2675
Fax: +49 331 977 2068

sascha.oswald@uni-potsdam.de
 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Imaging mit Neutronen in 2D und 3D für Untersuchungen von Strukturen und Wasserverteilung in Böden und Sediment
  • Weiterentwicklung der cosmic-ray neutron sensing Methode, z.B. zur Messung von Bodenfeuchte oder Schneehöhen im Feld mittels der Detektion der natürlich auftretenden Neutronen
  • Anwendung von nicht-invasiven Methoden zur räumlich aufgelösten Messung von dynamischen Prozessen in porösen Medien
  • Interaktion im System Boden-Wasser-Pflanze
  • Sanierungsverfahren für Grundwasser und Boden, z.B. mit Nanopartikeln
  • Untersuchung von Mikroplastik im terrestrischen Wasserkreislauf

 

Dafür würde ich mich im KFN einsetzen:

  • Räumlich aufgelöste Messungen mit Neutronen mittels Neutronenradiographie und -tomographie
  • Nutzer mit einem nicht-physikalischen Hintergrund und Anwendungen aus Geo-, Boden-, Umwelt-, Pflanzenwissenschaften und Archäologie
  • Unkonventionelle Messverfahren mit Neutronen im Feld, aktiv und passiv
  • Ausbau der Möglichkeiten zur direkteren Umsetzung von Messergebnissen in numerische Prozess-Modelle
  • Aktive Anbindung von Arbeitsgruppen an Universitäten zu den Entwicklungen an den Forschungszentren

 

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  1987-1990: Diplom Physik, Universität Freiburg  
  1990-1994: Diplom Physik, Universität Heidelberg; Diplomarbeit am Institut für Umweltphysik; 1. Staatsexamen in Physik und Mathematik  
  1994-1999: Promotion, zunächst Universität Heidelberg, dann ETH Zürich, Schweiz  
  1998-2000: Physiker, Colenco Power Engineering, Baden, Schweiz  
  2000-2002: Research Fellow, Groundwater Protection and Restoration Group, University of Sheffield, Großbritannien  
  2002-2004: Oberassistent, Institut für Terrestrische Ökologie, ETH Zürich, Schweiz  
  2004-2009: Wissenschaftler am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipzig und ab Herbst 2008 kom. Leiter des Departments Hydrogeologie  
  seit 2009: Professur für Wasser- und Stofftransport in Landschaften, Universität Potsdam
abgelegt unter: KFN