100. KFN-Sitzung

Komitee Forschung mit Neutronen

 

Montag, den 14.06.2021, Videokonferenz

 

100. Sitzung: Frank Schreiber bedauert, dass die 100. KFN-Sitzung nicht in Persona stattfinden kann. Er dankt allen für das Engagement und die gute Zusammenarbeit, auch allen, die früher schon dazu beigetragen haben. Die KFN-Mitglieder stoßen feierlich auf die 100. KFN-Sitzung an.

Digitale Transformation: Im HMC Project Call 2021 (Helmholtz Metadaten) können Anträge mindestens zwei Helmholtz-Partnern bis zum 16.08.2021 eingereicht werden. Die Initiative MaterialDigital des BMBF umfasst drei Ausschreibungsrunden, wovon die ersten Projekte schon laufen. Am 01.07.2021 ist der nächste Stichtag für Projekte mit Industriebeteiligung, im Jahr 2022 kommt die Ausschreibung für überwiegend industriegetriebe Projekte. In ErUM-Data ist die Ausschreibung veröffentlicht und ein zweites Community-Meeting ist geplant. Eine Koordinierungsstelle soll beantragt werden. Für ErUM-Data ist die erste Bekanntmachung erschienen, nun auch unter Einbeziehung von Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist sehr gewünscht; ErUM-übergreifend (Materie, Teilchen und Universum) und darüber hinaus mit Mathematik / Informatik und Wirtschaft. Das Förderverfahren ist zweistufig angelegt. Die Deadline für die Skizzeneinreichung ist der 01.09.2021. Am 24.06.2021 bietet PT DESY eine Informationsveranstaltung per Zoom für potentielle AntragstellerInnen an.

ENSA: Frank Schreiber repräsentiert das KFN in der ENSA, bei Bedarf wird er von Susan Schorr vertreten.

Austausch mit dem KFS: Am 06.12.2021 soll eine gemeinsame Sitzung mit dem Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung (KFS) stattfinden.

Berichte aus den Zentren: Hereon plant, das Instrument BEER gemeinsam mit tschechischen Partnern (NPI) im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsauftrags an der ESS aufzubauen. Michel Kenzelmann (PSI) wurde als neuer Vorsitzender des Scientific Advisory Board des MLZ benannt und Martin Müller ist zum Vice Chair von LENS gewählt worden. Vom 08. Bis 11. Juni 2021 hat die MLZ-Conference Neutrons for Life Sciences mit einem jungen und internationalen Publikum stattgefunden, und es wird ein Abschlussdokument geben. Der FRM II-Reaktor wurde im April hochgefahren. Der Wechsel eines Strahlrohres am ILL ist ergfolgreich verlaufen. Der zweite Zyklus ist gut angelaufen, die Arbeitslast bleibt allerdings im Wesentlichen auf den Schultern der ILL-Wissenschaftler*innen. Einschicken und Remote Piloting funktioniert gut, aber man hofft darauf, dass der nächste Zyklus im August eine Rückkehr zur Normalität bringt. Danach folgt ein Shutdown für 14 Monate, der für umfassende Modernisierung im Endurance Programm genutzt werden soll. Danach soll auf allen Gebieten Messmöglichkeiten angeboten werden. Auf der ESS-Baustelle sind gute Fortschritte zu sehen. Am 01.11.2021 wird Helmut Schober der neue Generaldirektor der ESS.

ErUM-Pro: Die Bekanntmachung zu ErUM-Pro (ehemals „Verbundforschung“) ist in Vorbereitung und soll im Spätsommer erscheinen. Geplante Antragsfrist ist der 1. November 2021. Am 30.07.2021 bietet der Projektträger DESY eine Informationsveranstaltung per Zoom für potentielle AntragstellerInnen an.

RAC: Im Röntgen-Ångström Cluster sind etliche Neutronen-Anträge eingegangen. Ein Fokus der Bekanntmachung ist die frühzeitige Nutzung der ESS insbesondere durch die Vorbereitung erster Experimente und Probenumgebungen sowie die Entwicklung von Methoden und Analysesoftware. Anfang September soll die gemeinsame deutsch-schwedische Begutachtung stattfinden. Die Projektstart ist für April 2022 vorgesehen.

Compact Sources: Stephan Förster präsentiert den aktuellen Stand der Planung von Compact Sources am FZ Jülich. JCNS hat große Fortschritte auf diesem Gebiet gemacht. Nach eingehender Erörterung beschließt sas KFN einstimmig das folgende Statement: "Das KFN unterstützt die HBS-Initiative als innovative Neutronenquelle. Aus Sicht des KFN ist die Zeit reif, diese Technologie mit der Realisierung des Demonstrators zu entwickeln."

Termine: Die nächste KFN-Sitzung findet als Videokonferenz am 24.09.2021 statt.

abgelegt unter: KFN, Protokoll
SNI-Portal