101. KFN-Sitzung

Komitee Forschung mit Neutronen

 

Freitag, den 24.09.2021, Videokonferenz

Digitale Transformation: Für ErUM-Data wird die Koordinationsstelle (DIG-UM) aufgebaut. Das DIG-UM-Kick-Off-Meeting ist für Anfang November geplant. Für die Auswahl der ersten ErUM-Data-Projekte wurden im ersten Schritt Skizzen eingereicht. Danach werden Gruppen zur Antragsstellung aufgefordert. ErUM-Data ist für übergreifende Projekte struktureller Art gedacht.

ErUM-Pro: Die ErUM-Pro-Bekanntmachung wurde im August veröffentlicht. Die Begutachtung ist für KW 9 2022 geplant.

Neutronenresultat des Quartals: Wie das zugelassene Virustatikum Telaprevir gegen COVID-19 helfen könnte

Berichte aus den Zentren

ILL: Ab dem 01.10. wird Paul Langan ILL-Direktor und Andreas Meyer deutscher Associate Director und Leiter des Bereichs Projekte und Techniken (DPT) des ILL. Das 6. Protokoll wurde Mitte September unterschrieben, s. https://www.ill.eu/news-press-events/news/6th-protocol. Damit ist der Betrieb des ILL bis 2033 gesichert, das Institut soll aber auch ohne den Reaktor weiterexistieren. Das Doktorandenprogramm InnovaXN läuft sehr erfolgreich. Um den Betrieb bis 2033 zu sichern, werden Arbeiten zur Gebäudesicherheit und zur Erneuerung der Instrumente in Endurance während eines Shutdowns durchgeführt, der voraussichtlich bis Dezember 2022 dauern wird. Für 2023 sind dann wieder drei Zyklen geplant. Auch in den folgenden Jahren sollen in maximalen Zyklen die Früchte geerntet werden. Frank Schreiber dankt Helmut Schober für seinen langjährigen Einsatz für das ILL.

MLZ/FRM II:

ESS: An der ESS gibt es sehr gute Fortschritte bei der Installation diverser Instrumente. Das gleiche gilt für die Neutronenleiterkomponenten. Die D-Hallen für die Instrumente stehen kurz vor der Übergabe. Auch am Target gibt es gute Fortschritte. Die Montage der Beam Port Tubes steht kurz bevor. Der normalleitende Teil des Beschleunigers wird im Oktober in Betrieb genommen. Die Pandemie hat zu einer Projektverzögerung geführt, dazu läuft ein intensiver Dialog mit den Inkind-Partnern. In Dänemark sind die Restriktionen wegen der Coronapandemie inzwischen aufgehoben und auch in Schweden wird das bald passieren. In einem Stufenprozess sollen die Mitarbeitenden bis zum Jahresende wieder in ihre Büros zurückkehren. Ein gemeinsames Usermeeting mit dem ILL ist vom 05. bis 07. Oktober 2022 geplant. Dieses Treffen ist komplementär zu anderen Veranstaltungen davor und danach (ICNS, SNI, ECNS) und bietet die Möglichkeit, die ESS zu besuchen - es lohnt sich!

SNI2022 in Berlin: Der Stand der Planung für die Deutschen Tagung für Forschung mit Synchrotronstrahlung, Neutronen und Ionenstrahlen an Großgeräten vom 05. bis 07.09.2022 an der FU Berlin wird vorgestellt. Das Programmkomitee wird Vorschläge für Plenar- und Key-Note-Vorträge, den Abendvortrag und Themen für Sessions und Mikrosymposien zusammentragen.

KFN-Homepage: Es wird beschlossen, auf der Homepage künftig die „Neutronenresultate des Quartals“ aus den KFN-Sitzungen zu veröffentlichen.

KFN-Broschüre: Die KFN-Broschüre "Neutronenforschung in Deutschland für Wissenschaft und Gesellschaft" wird ins Englische übersetzt.

Termine: Die nächste KFN-Sitzung findet als Videokonferenz am 06.12.2021 statt, zum Teil gemeinsam mit dem KFS.

 

 

 

 

abgelegt unter: KFN, Protokoll
SNI-Portal