68. KFN-Sitzung

Komitee Forschung mit Neutronen

am Freitag, den 20.04.2012, Berlin

E R G E B N I S B E R I C H T

ESS: ENSA und ESS planen eine gemeinsame Konferenz zur „Scientific Strategy“ der ESS. Ein Programmkomitee soll zusammengestellt werden, das die Trends der verschiedenen Felder als Basis der „Scientific Strategy“ skizziert.

Verbundforschung: Es wurden Projektvorschläge zur Verbundforschung gesammelt. Mit 17 Themen gab es einen guten Rücklauf. Fast alle Projekte sind Erweiterungen und Verbesserungen zu bestehenden Anlagen, sowie Optionen. Nicht nur „gute Forschung“, sondern auch der Zusammenhang der Projekte mit Großgeräten, wie etwa Nutzungserweiterung und Nachwuchsförderung, wird als Kriterium betont. Auf der Website werden auch Großgeräte als relevantes Kriterium für die Begutachtung genannt.

DN2012 / WPP: Bei den Vorschlägen zu Sprechern an der DN Tagung, sowie für den Wolfram-Prandl-Preis kommen auch im Ausland tätige Nachwuchswissenschaftler in Frage. Das 1st Circular wird nächste Woche ausgesendet. Es wird auch die Ankündigung des Prandl Preises enthalten. Der Termin der Abstract Einreichung ist bis 10.7., der Beginn der Registration ab 1.6. fixiert. Um sowohl klassische Themen als auch „Grand Challenges“ zu bedienen, soll den Teilnehmern beide Wahloptionen bei der Einreichung ermöglicht werden. Die ESS Session mit Science Vision wurde als sehr wichtig identifiziert, auch im Hinblick auf den Zeitrahmen der TDR der ESS. Die Deadline zur Einreichung der Vorschläge dafür ist Anfang Juni. Der Preis ist explizit als Nachwuchspreis für Doktoranden oder Postdocs. Die möglichen Kandidaten sollten dabei als Sprecher eingeladen werden.

Termine: Die nächste Sitzung des KFN ist für Freitag, den 27.07.2012 in Lund geplant.