92. KFN-Sitzung

Komitee Forschung mit Neutronen

Freitag, 25.10.2019, Tübingen

Digitale Transformation

In der zurzeit laufenden Ausschreibung der DFG haben die Neutronen- und Synchrotron-Nutzergemeinschaften Mitte Oktober einen gemeinsamen Antrag für das NFDI-Konsortium "DAta from PHoton and Neutron Experiments" eingereicht. Die Zusammenfassung des Antrags finden Sie auf der KFN-Webseite unter https://www.sni-portal.de/de/Dateien/daphne-zusammenfassung-des-antrags

Für den geplanten BMBF-Aktionsplan ErUM-Data wurde das Strategiepapier im Mai eingereicht. 2020 soll der Dialog stattfinden, gefolgt von der Ausschreibung im Herbst. Der geplante Förderbeginn ist 2021.

Das Strategiepapier sieht eine Dachorganisation vor. Ein Vorschlag für die Organisationsstruktur und die Leitlinien dieser Dachorganisation „DigUM“ liegt vor und wird vom KFN diskutiert.

DN2020

Die Deutschen Neutronenstreutagung soll direkt im Anschluss an das Nutzertreffen am MLZ Mitte Dezember 2020 stattfinden.

MLZ

Zum offenen Brief des KFN betreffend der Nutzung des FRM II (https://www.sni-portal.de/de/Dateien/offener-brief-des-kfn-betreffend-die-nutzung-des-frm-ii/view) gab es positive Rückmeldungen. Mitte Januar soll am MLZ der erste von drei Zyklen beginnen. Der Bau der Halle Ost läuft nach Plan.

HZB

Die wissenschaftliche Nutzung des BER II endet am 11.12.2019 um 14:00 Uhr. Bis dahin finden alle geplanten Experimente statt. Alle im Nutzerbetrieb befindlichen und mit Kooperationspartnern betriebenen Instrumente laufen unter großem Einsatz der Instrumentverantwortlichen. Das HZB-Nutzertreffen findet vom 04. bis 06.12.2019 statt. Der 04.12. ist Neutronentag, bei dem auch das KFN präsent sein wird. Zusätzlich soll es eine große Veranstaltung im Januar und verschiedene interne Veranstaltungen geben.

Der Status der HZB-Instrumente hinsichtlich ihrer zukünftigen Nutzung an anderen Neutronenquellen ist unterschiedlich, z.B. an den Reaktor Maria in Otwock-Swierk (Polen). Dort entsteht ein starkes Zentrum für Neutronendiffraktion. Die DGK-Jahrestagung 2020 in Wrocław (Polen) ist eine gute Gelegenheit, um Kontakte zu knüpfen und für Neutronenexperimente zu werben.

In einer Übergangsphase soll das Wissen zusammen mit den Instrumenten übergeben werden. Beispielsweise werden die Instrumentverantwortlichen des Tomographieinstruments CONRAD II den Aufbau der Tomographie am ILL unterstützen. Generell ist seitens der HZB-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Neutronenmethoden nutzen, weiterhin Interesse an Strahlzeit an anderen Neutronenquellen vorhanden.

ESS

An der ESS wird eine Umstrukturierung durchgeführt. Der Bau ist zu 61% fertiggestellt. Im Moment liegt der Schwerpunkt beim Targetgebäude. Der Rohbau für das Bürogebäude steht, und ein großer Teil der E-Hallen ist fertig. Auch der DMSC-Serverraum in Kopenhagen ist fertig. Die Planung sieht „Beam on Target" für 2022 vor, und „First Science" für 2023. Das nächste gemeinsame User Meeting von ESS und ILL findet vom 23. bis 25.09.2020 in Lund statt.

ILL

Am ILL beginnt nächste Woche der dritte Zyklus, und im Jahr 2020 soll es zwei Zyklen geben. Das sechste Protokoll mit einer Laufzeit bis 2033 wird vorbereitet. Das Endurance-Projekt soll bis 2023/24 weiterlaufen.

Das KFN diskutiert Möglichkeiten, ausreichreichend Strahlzeit trotz erforderlicher Arbeiten an den Quellen und Instrumenten zu erreichen.

KFN-Wahl 2020

Die Wahl für das 12. KFN soll im September 2020 stattfinden. Eine gemeinsame Sitzung des 11. und 12. Komitees ist am Rande der DN2020 in Garching geplant.

abgelegt unter: KFN, Protokoll