Sie sind hier: Startseite / Nutzervertretungen / Komitee Forschung mit Neutronen / Komitee / Rundschreiben / [kfn-info] Förderrichtlinie zur digitalen Transformation

[kfn-info] Förderrichtlinie zur digitalen Transformation

Rundschreiben des KFN vom 09.11.2020

 

Liebe Freunde der Forschung mit Neutronen,

das BMBF plant innerhalb des Rahmenprogramms ErUM
(https://www.bmbf.de/de/erforschung-von-universum-und-materie---das-rahmenprogramm-erum-4388.html)
die Veröffentlichung des neuen Aktionsplans "ErUM-Data" noch in diesem Jahr.
(https://www.digital-made-in.de/dmide/vorhaben/aktions-plan-erum-data-von-big-data-zu-smart-data-digitali-sierung-in-der-natur-wissen-schaft-lichen-grund-lagen-forschung-1795514)

In dessen Rahmen ist dann auch zeitnah eine Förderbekanntmachung vorgesehen. Wir möchten Sie daher aufrufen, vorbereitend für die zu erwartende BMBF-Förderrichtlinie zu ErUM-Data zur digitalen Transformation interdisziplinäre Kooperationen zu bilden.

Inhaltliche Ziele und Verfahren werden mit der Förderrichtlinie bekanntgegeben. Der fachliche Fokus soll voraussichtlich auf Entwicklungen von Software und Algorithmen mit Schwerpunkt auf Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen gelegt werden. Dabei soll die interdisziplinäre Zusammenarbeit über die verschiedenen Bereichen von ErUM (Erforschung von Universum und Materie) – aber auch unter Einbeziehung anderer inhaltlich beteiligter Disziplinen wie Mathematik, Informatik und  Datenwissenschaften - gestärkt werden, um gemeinsam die relevanten Forschungsinfrastrukturen in digitaler Hinsicht nachhaltig weiterzuentwickeln.

Das Komitee für Neutronen hat die Entwicklung des Förderprogramms gemeinsam mit anderen beteiligten Nutzerkomitees eng begleitet und ist überzeugt, dass die digitale Transformation für die Zukunft der Forschung mit Neutronen von zentraler Bedeutung ist. Die Empfehlungen der ErUM-Komitees wurden 2019 veröffentlicht und sind hier nachzulesen:
https://www.sni-portal.de/de/Dateien/challenges-and-opportunities-of-digital-transformation-in-fundamental-research-on-universe-and-matter

Das ErUM-Data-Programm ist unabhängig vom NFDI-Programm der DFG, in dessen Rahmen einige von Ihnen am DAPHNE4NFDI-Projektantrag (DAta for PHoton and Neutron Experiments) beteiligt sind. Die dort geplante Entwicklung von Metadatenstandards und Katalogen ist komplementär zu Projekten in ErUM-Data.

Auf die erfolgte Veröffentlichung der Förderrichtlinie werden wir Sie in einem weiteren Rundschreiben aufmerksam machen.

Sollten Sie Interesse haben und weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne an Frau Schneidewind (a.schneidewind@fz-juelich.de, KFN-Vorsitzende), Frau Hradil (klaudia.hradil@tuwien.ac.at, KFN-Ressort Digitale Agenda) oder an Frau Spehr-Bechmann beim zuständigen Projektträger (tinka.spehr-bechmann@desy.de, PT-DESY) wenden.

Mit freundlichen Grüßen,

Astrid Schneidewind, KFN-Vorsitzende
Karin Griewatsch, KFN-PR

abgelegt unter: KFN, Rundschreiben
SNI-Portal