Prof. Dr. Axel Rosenhahn

KFS-Kandidat 2020
150

 

Prof. Dr. Axel Rosenhahn

Ruhr-Universität Bochum

Analytische Chemie – Biogrenzflächen

Universitätsstr. 150NC

44801 Bochum

 

 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Röntgenfluoreszenzanalytik und kohärente Streuung an biologischen Proben
  • Instrumentierung und kryogene Probenumgebungen
  • Wirkmechanismen antimikrobieller und zytostatischer Wirkstoffe
  • Biofilme und Biogrenzflächen
  • Funktionale Beschichtungen für den marinen Einsatz und für medizinische Anwendungen

 

Dafür würde ich mich im KFS einsetzen:

  • Upgrades und neue Instrumentierung an Photonenquellen
  • Interdisziplinäre Forschungsvorhaben und Forschungsverbünde
  • Kommunikation mit aktuellen und neuen Nutzern von Synchrotronstrahlungsquellen
  • Nachwuchsförderung

 

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 2012

W2-Professor für Analytische Chemie - Biogrenzflächen an der Ruhr-Universität Bochum

2009-2012

Leiter der Gruppe Biointerfaces & Holography am Institut für Funktionelle Grenzflächen, Karlsruher Institut für Technologie

2002-2010

Habilitation am Lehrstuhl für Angewandte Physikalische Chemie der Universität Heidelberg bei Prof. Dr. M. Grunze

2001-2002

Postdoc am Lawrence Berkeley National Laboratory und an der Advanced Light Source in Berkeley, USA bei Prof. Dr. C.S. Fadley

1997-2000

Promotion am Institut für Physikalische Chemie der Universität Bonn bei Prof. Dr. K. Wandelt

1992-1997

Studiengang Diplom-Chemie an der Universität Bonn

 

Gremien und Auszeichnungen

2019

Fellow der American Vacuum Society

seit 2012

Mitglied des Permanent International Committee for Research on the Preservation of Materials in the Marine Environment (COIPM)

2014-2017

Vorsitzender der Biointerfaces Division der American Vacuum Society
abgelegt unter: KFS, Komitee