Sie sind hier: Startseite / Nutzervertretungen / Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung / Komitee / Mitglieder / Prof. Dr. Bernd von Issendorff

Prof. Dr. Bernd von Issendorff

KFS-Kandidat 2020
BvI-150

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Physikalisches Institut

Hermann-Herder-Str. 3

79104 Freiburg

Tel.: +49 761 203 5726

Fax: +49 761 203 5726

bernd.von.issendorff@uni-freiburg.de

 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

Untersuchung der Struktur und Dynamik von nanoskaliger Materie:

  • Elektronische und geometrische Struktur von metallischen, halbleitenden und molekularen Clustern
  • Ultraschnelle Relaxation elektronischer Anregungen, kohärente Vielelektronendynamik
  • Phasenübergänge in Clustern
  • Magnetische Eigenschaften nanoskaliger Materie
  • Dynamik in starken Lichtfeldern
  • Entwicklung neuer Messtechniken für den Einsatz an Synchrotrons und FELs.

 

Dafür würde ich mich im KFS einsetzen:

  • Weitere Verbesserung der Strahlungsquellen
  • Förderung von Nachwuchswissenschaftlern
  • Öffentlichkeitsarbeit

 

Wissenschaftlicher Werdegang

2011

Festanstellung an der Universität Freiburg

2006

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Freiburg

2003

Ernennung zum Hochschuldozenten an der Universität Freiburg

2001

Habilitation im Fach Physik an der Universität Freiburg

1996-2003

Assistent an der Universität Freiburg

1995

Research Fellow an der Universität Birmingham in der Gruppe von Prof. Dr. Richard Palmer

1994-1995

Postdoc an der Universität Freiburg in der Gruppe von Prof. Dr. H. Haberland

1990-1994

Promotion an der Universität Freiburg, Betreuer Prof. Dr. Hellmut Haberland

1984-1990

Physik-Diplom an der Universität Göttingen, Betreuer Prof. Dr. J.P. Toennies

 

Auszeichnungen

2013

Reinhart-Koselleck-Projekt der DFG (zusammen mit Th. Möller, TU Berlin)

1995

Research Fellowship an der Birmingham University
abgelegt unter: KFS, Komitee