103. KFS-Sitzung

Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung

 

Monstag, den 07.09.2020, Videokonferenz

E R G E B N I S B E R I C H T

KFS-Broschüre: Die KFS-Broschüre wird ins Englische übersetzt.

KFS-Wahl: Auf der Webseite werden alle Kandidatinnen und Kandidaten vorgestellt.

Digitale Agenda: Die erneute Einreichung des NFDI-Projektes DAPHNE ist vorbereitet. Für die geplante Dachorganisation des BMBF-Aktionsplans ErUM-Data soll dieses Jahr gemeinsam mit den anderen beteiligten Komitees ein Förderantrag gestellt werden. Die Veröffentlichung des BMBF-Aktionsplans „ErUM-Data“ ist für das 4. Quartal 2020 vorgesehen. ErUM-Data ist als Querschnittsaktivität organisiert.

RAC: Im Röntgen-Angström-Cluster hat im August die RACIRI-Schule erfolgreich als Webinar stattgefunden. Die Schule vor Ort in Schweden wurde auf 2021 verschoben. Der RAC-Newsletter wird eingestellt, Neuigkeiten werden in Zukunft nur noch auf der Webseite veröffentlicht. Die Fördermaßnahme RAC 2022 ist in Vorbereitung.

ErUM-Pro: Laufende Projekte sollten zum Laufzeitende 30. Juni 2022 mit dem bis dahin erreichten Ergebnis abgeschlossen werden. Kostenneutrale Verlängerungen sind nur in Einzelfällen möglich, aber maximal bis Ende 2022. Daher sollten ProjektleiterInnen sich frühzeitig darauf einstellen, ihr Projekt Mitte 2022 abzuschließen.

Berichte aus den Zentren:

European XFEL: Der European XFEL ist seit Juni wieder im Betrieb, und die Präsenz der Mitarbeitenden vor Ort wurde erhöht. Ein Call zu COVID-19-Experimenten wurde begutachtet, die Experimente werden im November stattfinden.  Experimente mit Hilfe von Videoübertragung und paralleler Datenanalyse haben sich als effizient erwiesen und gute Ergebnisse geliefert. In den nächsten Wochen folgen weitere Experimente. Für Mitte November bis Januar ist der Winter-Shutdown geplant. Das Nutzertreffen im Januar wird als virtuelle Veranstaltung angeboten. Im August 2021 soll die SRI2021 vor Ort in Hamburg stattfinden (https://www.sri2021.eu/).

DESY: Der Betrieb an PETRA III vor Ort läuft mit Einschränkungen. Die Vorbereitungen für FLASH2020+ laufen, es hat ein internes Kick-Off-Treffen gegeben und ein internationales ist geplant. Die Ausschreibung  am 01. Oktober 2020 und im April 2021 müssen leider entfallen, da bis Ende 2021 verschobene Messzeiten nachgeholt werden.

HZB: Derzeit ist BESSY II im Shutdown. Die geplanten Arbeiten für diesen Zeitraum gehen insgesamt gut voran. Es werden zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, um eine "remote" Nutzung an möglichst vielen Instrumenten zu ermöglichen.  Da die ausgefallenen Strahlzeiten der letzten Monate im kommenden Semester II/2020 nachgeholt werden, fällt der reguläre Call für Proposals im September aus. Ein Call für "dringende Fälle" (Surrogate Call) ist derzeit offen und schließt am 15. Oktober, weitere Details befinden sich auf der BESSY II-Webseite.

KARA: KARA stellt Synchrotronstrahlung bereit, hat aber keinen Nutzerbetrieb mehr. Die optimale Nutzung der besonderen Strahleigenschaften der Quelle steht im Vordergrund. Die Mitarbeitenden arbeiten in Kooperationen, so dass auch Gäste an KARA messen. Geplant ist der Einbau eines 22 t – Mikroskops (HIKA) für schnelle hierarchische Bildgebung. Die Installation soll 2021 beginnen, Betrieb ist ab 2023 geplant. Außerdem laufen die Abnahmen für eine zweite Lamellographiestation. In Zusammenarbeit mit dem HZG ist eine Station für serielle Tomographie geplant.

DELTA: DELTA lief bis August mit lokalen Nutzern und ist jetzt im Sommershutdown.

ESRF: Die ESRF arbeitet seit dem 25.08. als ESRF-EBS wieder in Nutzerbetrieb. Die Experimente laufen bisher ohne Nutzerpräsenz mit mail-in und remote access. Ab Oktober wird wieder eine Person pro Experiment zugelassen. Die Design Performance des neuen Speicherrings wurde sehr viel früher erreicht als geplant. Das neue Kontrollsystem BLISS läuft an. Die ersten Experimente haben stattgefunden, darunter auch Experimente zu COVID-19. Die Kohärenz des Strahls ist konkurrenzlos. Unter Beachtung der nötigen Sicherheitsvorgaben wurde ein gut funktionierender Remote-Zugriff eingerichtet. Über 70 Personen sind neu in der Experiments Division eingestellt worden.

Termine: Die nächste KFS-Sitzung soll als Videokonferenz Mitte Oktober 2020 stattfinden.

abgelegt unter: Protokoll, KFS