107. KFS-Sitzung

Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung

Freitag, den 26.03.2021, Videokonferenz

E R G E B N I S B E R I C H T

KFS-Broschüre: Die englische Version der Broschüre "Research with Photons - Light for the Future" wurde verschickt und ist auf der KFS-Webseite zu finden, s. https://www.sni-portal.de/en/files/KFS-brochure-201221-Web.pdf.

Verabschiedung und Begrüßung von Mitgliedern: Der Vorsitzende verabschiedet Metin Tolan aus dem KFS. Er dankt ihm für seine 20-jährige Tätigkeit und sein Engagement im KFS und wünscht ihm für seine neue Aufgabe als Präsident der Universität Göttingen viel Glück und Erfolg. Die neu kooptierten Mitglieder Dr. Bernd Hinrichsen (BASF Ludwigshafen), Prof. Dr. Max Wilke (Univ. Potsdam, Geologie) und Prof. Dr. Manfred Rößle (Univ. Lübeck, Lebenswissenschaften) stellen sich kurz mit ihren Forschungsaktivitäten vor. Das vierte kooptierte Mitglied, Prof. Dr. Jochen Geck (TU Dresden), wird vom Vorsitzenden kurz vorgestellt.

BMBF-Ausschreibungen: Im Sommer 2021 soll die Förderrichtlinie ErUM-Pro für die Förderdauer von 2022 bis 2025 erscheinen, Antragsfrist wird voraussichtlich der 01.11.2021 sein. Details der Ausschreibung sind noch in Abstimmung. Die ErUM-Data-Ausschreibung wird schon vorher erwartet und der Der RAC-Call ist in Schweden bereits veröffentlicht.

Vorbereitung BMBF-Strategiegespräch: Beim geplanten Prisma-Strategiegespräch des BMBF geht es um die Vorbereitung der Ausschreibung in ErUM-Pro. Das KFS bereitet sich intensiv auf diese Gelegenheit vor, um die Interessen der Nutzenden zu vertreten.

Nachwuchsförderung: Das KFS diskutiert eine Reihe von Maßnahmen, die den wissenschaftlichen Nachwuchs unterstützen sollen. Im Nachgang wird eine Informationveranstaltung zur ErUM-Pro-Antragsstellung geplant.

Digitale Transformation:  Der DAPHNE4NFDI-Antrag wurde sehr gut bewertet. Eine abschließende Entscheidung wird im Juli erwartet. Das BMBF hat den Aktionsplan "Von Big Data zu Smart Data" veröffentlicht. Als erster Fokus ist Künstliche Intelligenz und Machine Learning geplant. Die ErUM-Data-Ausschreibung soll zeitnah erfolgen, die gestellten Anträge müssen interdisziplinär sein und sich von DAPHNE (s.o.) unterscheiden. Als Weiterführung des Community-Workshops im Januar 2021 gibt es eine Austauschplattform, die helfen soll, Konsortien zu bilden.

Einschränkungen durch die Pandemie: Das KFS hat eine Online-Umfrage unter den Synchrotronstrahlungsnutzenden zu Einschränkungen während der Corona-Pandemie durchgeführt. Es zeigt sich ein sehr inhomogenes Bild, manche sind sehr stark betroffen, bei anderen gibt es kaum Auswirkungen. Die Ergebnisse und Anmerkungen zeigen einige besondere Probleme auf, z.B. der Nachwuchwissenschafter*innen. Auch die Belastung der Mitarbeitenden in den Zentren ist durch die Corona-Pandemie signifikant größer geworden, zum Beispiel durch die Übernahmen und Durchführung von Messungen an eingeschickten Proben. Generell werden die Bemühungen und die Arbeit der Synchrotron-Betreiber in der Umfrage von den Nutzenden gewürdigt und gelobt, ebenso das meistens verantwortungsbewußte Handeln der Nutzenden. Auch das KFS dankt ausdrücklich den Quellenbetreibern und Mitarbeitenden für das außerordentliche Engagement, die Erarbeitung von immer wieder neuen Lösungen und große Unterstützung im Rahmen der Möglichkeiten. Im Nachgang formuliert das KFS im April 2021 die folgende Stellungnahme: https://www.sni-portal.de/de/Dateien/kfs-statement-zu-den-einschraenkungen-durch-die-pandemie

Termine: Die 108. KFS-Sitzung findet am 02.06.2021 statt.

abgelegt unter: Protokoll, KFS