81. KFS-Sitzung

Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung

Montag, den 21.09.2015, Berlin

E R G E B N I S B E R I C H T

Verbundforschung: In der BMBF-Ausschreibung findet sich alles vom KFS Angesprochene wieder: In Ausnahmefällen sind Projektlaufzeiten bis zu fünf Jahren möglich, Pilotprojekte zur Inbetriebnahme von neuen Instrumenten werden erwähnt, Nachwuchsgruppenleiter können Projektleiter werden. Einer mündlichen Information zufolge können bei Neuberufungen Anträge unabhängig von den normalen Fristen gestellt werden. Die diesjährige Frist ist der erste November.

Bei der gerade abgeschlossenen Umfrage zur Verbundforschung steht die Effizienz des Förderinstruments Verbundforschung auf dem Prüfstand. Sie ist Teil einer vom BMBF in Auftrag gegebenen Evaluation. Außerdem wird im BMBF ein Fachprogramm erstellt.

Bericht von der XAFS16: Mit 550 Teilnehmern hatte die XAFS eine Rekordbeteiligung. Der derzeitige Mangel an XAFS-Messplätzen wird jedoch mit Sorge gesehen.

ANKA: Nach dem Beschluss, den Nutzerbetrieb rückwirkend einzustellen, gibt es Planungssicherheit bis Ende 2019. ANKA bemüht sich, Nutzer-Härten abzufedern und die Karrieren der Mitarbeiter im Blick zu behalten. Das KFS vertritt ANKA gegenüber weiterhin das Nutzerinteresse.

Termin der nächsten Sitzung: Die nächste Sitzung findet am 18.01.2016 in Berlin statt.

abgelegt unter: Protokoll, KFS