Sie sind hier: Startseite / Nutzervertretungen / Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung / Komitee / Rundschreiben / [kfs-waehler] KFS-Wahl / KFS election

[kfs-waehler] KFS-Wahl / KFS election

KFS-Rundschreiben vom 20.08.2020

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

das Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung (KFS) vertritt die Interessen der Synchrotronstrahlungsnutzer in Deutschland gegenüber Politik, Zentren und Öffentlichkeit. Dabei legitimiert es sich durch die Wahl der Mitglieder aus dem Kreis der Nutzenden.

Im Oktober wird das 12. KFS gewählt. Sind Sie wahlberechtigt?

Wenn diese Definition auf Sie zutrifft und Sie gerne an der Wahl teilnehmenmöchten, melden Sie sich bitte bei mir (E-Mail an kfsadmin@sni-portal.de,Betreff:“KFS-Wahlbestaetigung“)!


Wahlberichtigt sind alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Institutionen in Deutschland, die aktiv an der Forschung mit Synchrotronstrahlungsquellen beteiligt sind und ein abgeschlossenes Universitäts- oder Hochschulstudium vorweisen  können. Ebenfalls wahlberechtigt sind deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im Ausland an internationalen Einrichtungen mit deutscher Beteiligung tätig sind und die oben genannten Voraussetzungen erfüllen. Im Zweifelsfall entscheidet das Komitee.

Mit freundlichen Grüßen,

Karin Griewatsch, KFS-PR

-----------------------------

Dear colleagues,

the German Committee Research with Synchrotron Radiation (KFS) represents the interests of synchrotron radiation users in Germany towards politics, facilities and the public. It legitimizes itself by the election of its members by the users.

The 12th KFS will be elected in October. Are you eligible to vote?

If this definition applies to you and you would like to participate in theelection, please contact me (email to kfsadmin@sni-portal.de, subject: "KFS-Wahlbestaetigung")!


Eligible for election are all scientists from institutions in Germany who are actively conducting research with synchrotron radiation and who have a university or college degree. Also eligible to vote are German scientists who work abroad at international institutions with German participation and who meet the above-mentioned requirements. In case of doubt, the committee will decide.

With kind regards,

Karin Griewatsch, KFS PR

abgelegt unter: KFS, Rundschreiben
SNI-Portal