Sie sind hier: Startseite / SNI-Konferenzen / SNI2022: Große Geräte, große Forschung, große Stadt

SNI2022: Große Geräte, große Forschung, große Stadt

Endlich wieder persönlicher Austausch zu Forschung mit Synchrotronstrahlung, Neutronen und Ionen




 

Gruppenbild von der SNI-Konferenz 2022, die vom 05.-07.09.2022 in der "Rostlaube" der Freien Universität Berlin tagte. © M. Setzpfandt/HZB

Die 5. Deutsche Tagung für Forschung mit Synchrotronstrahlung, Neutronen und Ionenstrahlen an Großgeräten (SNI2022) brachte vom 05. bis 07. September 2022 an der FU Berlin etwa 400 Wissenschaftler*innen zusammen. Zahlreiche Vorträge, Poster und vor allem persönliche Gespräche vor Ort boten Einblicke in ihre Arbeit, Fortschritte und Visionen.

In einem öffentlichen Abendvortrag machte Prof. Frank Schreiber deutlich, was diese Forschungsbereiche ausmacht und verbindet: Tiefe Einblicke in Materialien und Prozesse durch hochentwickelte Instrumentierung, getragen von einer engagierten Forschungsgemeinde und der Großgeräteförderung des BMBF. Ministerialrat Dr. Volkmar Dietz hob in seinem Grußwort beim feierlichen Conference Dinner im Tipi am Kanzleramt hervor, welche besondere Stellung die Großgeräteforschung hat - sowohl für Innovation als auch Grundlagenforschung.

Conference Dinner und Grußwort von Ministerialrat Dr. Volkmar Dietz im Tipi am Kanzleramt. © K. Griewatsch/Hereon

Besondere Schwerpunkte der Tagung waren die Instrumentierung sowie in-situ- und operando-Studien von Materialien unter realistischen Bedingungen bzw. während des Ablaufs von Prozessen - als Beitrag zu drängenden Themen wie Energiewende, Gesundheit und Umwelt.

Schließlich wurden mit Dr. Navid Qureshi (ILL) und Dr. Artur Glavic (PSI) zwei exzellente junge Neutronenforscher ausgezeichnet. Justus Just (MAX IV, Lund, Schweden), Rebecca Spiecker (KIT, Karlsruhe) und Laura Guasco (Max Planck Institute for Solid State Research, Stuttgart) erhielten Preise für ihre besonders gelungenen Poster.


Posterpreise gingen an Justus Just, Rebecca Spiecker und Laura Guasco. © M. Setzpfandt/HZB

Die SNI-Wissenschaftler*innen wählen alle drei Jahre ihre Interessensvertretungen, die Komitees Forschung mit Neutronen (KFN), Synchrotronstrahlung (KFS) und nuklearen Sonden und Ionen (KFSI). Diese Komitees haben die Tagung initiiert und nutzten sie auch, um sich zu strategischen Fragen auszutauschen - damit die SNI-Forschung weiter aufblüht und Früchte trägt!

Die Teilnehmenden der gemeinsamen Sitzung des 12. KFS und 12. KFN am 04.09.2022 in Berlin. © L. Amelung/DESY

Wir danken den Organisatoren der Tagung für diese gelungene Veranstaltung, die durch ihren Einsatz ein voller Erfolg wurde, dem Chair der Konferenz Prof. Jan Lüning und seinem Team um Olaf Schwarzkopf, Zita Hüsges, Sandra Fischer und Christian Jung. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen - spätestens - in vier Jahren!

Hier noch ein paar Impressionen von der SNI2022 (© M. Setzpfandt/K. Fuchs/HZB):

 Abendvortrag.jpg Frage-T.jpg Publikum-1.jpg Reindl.jpg Postersession-2.jpg Postersession-1.jpg Thorn-mit-Coronavirus.jpg Vortrag.jpg Frage-2.jpg Komiteevertretungen-1.jpg Komiteevertretungen-2.jpg WPP-Uebergabe.jpg IP-Uebergabe-2022.jpg Organisatoren-SNI2022.jpg Tipi-2.jpg Tipi-3.jpg Tipi-4.jpg Tipi-5.jpg Tipi-7.jpg BESSY-II-2.jpg BESSY-II-3.jpg