Druckversion

DN2016

Forschung mit Neutronen

Die Deutsche Neutronenstreutagung 2016 fand mit über 200 Teilnehmern vom 20. bis 22. September 2016 in Kiel statt. Sie bot ein Forum für die Präsentation und kritische Diskussion von neuen Ergebnissen der Neutronenforschung und komplementären Techniken. Auf Initiative des Komitee Forschung mit Neutronen (KFN) wurde sie gemeinsam vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel organisiert.

DN2016 Gruppenfoto

In zwei Jahren findet wieder eine SNI-Konferenz statt (Forschung mit Synchrotronstrahlung, Neutronen und Ionenstrahlen an Großeräten), und in vier Jahren dann die nächste Deutsche Neutronenstreutagung.

Die Konferenzsprache war Englisch.

Schwerpunkte bildeten vier Minisymposien mit eingeladenen Sprechern zu folgenden Themen:
  • Proteins: Dynamics and interactions
  • High brilliance compact neutron sources - status and perspectives
  • Neutron spectroscopy for dynamics in confinement
  • Materials characterisation
Im Anschluss an die Tagung fand ein anderhalbtägiger CREMLIN-Workshop zur deutsch-russischen Kooperation statt.