www.neutronenforschung.de

sni-portal

Forschungsneutronenquelle Garching

Institut Laue-Langevin

Helmholtz-Zentrum Geesthacht

Forschungszentrum Jülich

Helmholtz-Zentrum Berlin

Anwendung von Neutronen in der Medizin
 

Neutronen für Diagnostik und Therapie

In der Therapie mit Neutronen gibt es vor allem zwei Ansätze: die direkte Bestrahlung mit Neutronen (FNT) und die Nutzung von Neutronen,um damit einen vorher in der Krebszelle eingelagerten Stoff zur Spaltung zu bringen (BNCT). Bei der Bestrahlung von Tumoren mit schnellen (hochenergetischen) Neutronen (fast neutron therapie, kurz FNT) nutzt man Neutronen als Alternative oder Ergänzung für Röntgenstrahlung zum abtöten von Tumorzellen. Sie wird bei oberflächennahen Tumoren eingesetzt, so zum Beispiel bei Hautkrebs, Brustkrebs oder Kehlkopftumoren.
Bei der BNCT-Therapie benutzt man Neutronen zu Zerstörung von Krebszellen, allerdings nimmt man in diesem Falle langsame (niederenergetische) Neutronen, um damit einen vorher in der Krebszelle eingelagerten Stoff zur Spaltung zu bringen. Die Neutronen selbst sind es also gar nicht mehr, die die Krebszelle schädigen, sie dienen vielmehr nur noch als Zündfunke. Als spaltbares Material nimmt man 10B (deshalb auch BNCT: Borean Neutron Capture Therapie), was sich in 7Li in 4He spaltet.

Quelle: Neutronen in der Medizin

Mehr zum Thema:


Treatment of locally advanced adenoid cystic carcinoma of the head and neck with neutron radiotherapy
James G. Douglas M.D., M.S., George E. Laramore M.D., Ph.D., Mary Austin-Seymour M.D., Wui-jin Koh M.D., Keith Stelzer M.D., Ph.D. and Thomas W. Griffin M.D.


Purpose: To examine the efficacy of fast neutron radiotherapy for the treatment of locally advanced and/or recurrent adenoid cystic carcinoma of the head and neck and to identify prognostic variables associated with local-regional control and survival. [more]

> Orientierung
Methoden
Neutronenquellen
Anträge und Bewerbungsfristen
Weitere Fragen zu Forschung mit Neutronen
> Forschungsfelder
Neutronen und das Leben
Neutronen und das Universum
Neue funktionelle Materialien
Mikrostruktur bestimmt Werkstoffeigenschaften
Oberflächen-, Grenzflächen- und Nanowissenschaften
Korrelationen (Magnetismus)
> Anwendungsbeispiele
Physik
Chemie
Kristallographie
Materialwissenschaften
Biologie
Medizin
Geowissenschaften
Archäologie
Kunstgeschichte