www.neutronenforschung.de

sni-portal

Forschungsneutronenquelle Garching

Institut Laue-Langevin

Helmholtz-Zentrum Geesthacht

Forschungszentrum Jülich

Helmholtz-Zentrum Berlin

Prof. Dr. Bastian Märkisch

KFN-Mitglied

  TUPHENE Professur für Elementarteilchenphysik bei niedrigen Energien
Technische Universität München
Physics Department E18
James-Franck-Str. 1
85748 Garching

Tel.: +49.89.289.14485
Tel.: +49.89.289.1257
Fax: +49.89.289.12570

maerkisch@ph.tum.de
 
 
 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Neutron - Betazerfall
  • Schwache Wechselwirkung
  • Neutronoptik
  • Detektoren

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  1995-2003: Studium an der Universität Heidelberg  
  1999-2000: University of Edinburgh, Scotland  
  2003: Diplom in Physik, Universität Heidelberg  
  2003-2006: Doktorand am Physikalischen Institut, Universität Heidelberg  
  2006-2009: Postdoc am Physikalischen Institut, Universität Heidelberg  
  2009-2010: Wissenschaftler am Institut Laue-Langevin (ILL), Grenoble, Frankreich  
  2010-2015: Gruppenleiter im DFG-Schwerpunktprogramm SPP 1491 Precision experiments in particle- and astrophysics with cold and ultracold neutrons, Physikalisches Institut, Universität Heidelberg  
  seit 2015: Assistant Professor für Elementarteilchenphysik bei niedrigen Energien, Physik-Department, Technische Universität München  
> KFN-Mitglieder alphabetisch
Zentrenvertreter