www.neutronenforschung.de

sni-portal

Forschungsneutronenquelle Garching

Institut Laue-Langevin

Helmholtz-Zentrum Geesthacht

Forschungszentrum Jülich

Helmholtz-Zentrum Berlin

88. Sitzung des Komitees Forschung mit Neutronen
Montag, den 23.04.2018, Köln

E R G E B N I S B E R I C H T

Strategie: Das KFN diskutiert die Standpunkte, die es in der Vorbereitungsphase der nächsten BMBF-Ausschreibung (ErUM-Pro) vertreten wird. Dabei geht um grundlegende Fragen und Visionen, aber auch konkrete Empfehlungen.

Kooperationen: Das KFN wurde vom Komitee für Beschleunigerphysik (KFB) zu einer Kooperation eingeladen. Im neu gegründeten Nutzerkomitees des MLZ wird das KFN als Gast vertreten sein.

Neue MLZ-Direktoren: Die neuen MLZ-Direktoren Förster und Müller-Buschbaum stellen sich und ihre Pläne für das MLZ vor. Nutzerbedürfnisse werden diskutiert, insbesondere Reisekostenunterstützung.

Strategiepapier: Das KFN beschließt, die Reihe der Broschüren zu den Perspektiven der Neutronenforschung in Deutschland fortzuführen. Empfehlungen und Visionen sollen dabei im Mittelpunkt stehen.

Verbundforschung: Anfang Juni wird das KFN die Interessen der Neutronenforscher bei einem Prisma-Strategiegespräch im BMBF vertreten. Bei dem Gespräch wird die Ausschreibung des nächsten Förderprogramms vorbereitet.

NOVA-ERA: Im Jülicher „High Brilliance Source-Projekt“ wurden kompakte, skalierbare Neutronenquellen entwickelt, deren kleinste Form (Neutrons Obtained Via Accelerator for Education and Research Activities, NOVA-ERA) von einer Universität betrieben werden könnte. Das KFN diskutiert Förderungsmöglichkeiten für diesen Quellentyp.

Weitere Berichte aus den Zentren: Die ESS-Testbeamline am HZB wird bis zum Ende der wissenschaftlichen Nutzung des BER II (Dezember 2019) durch die ESS genutzt. Die traditi-onsreiche Neutronenschule am HZB war stark nachgefragt und hat im März 2018 zum letzten Mal stattgefunden. An der ESS haben neue Auflagen zur Erdbebensicherheit Planungsänderungen erforderlich gemacht. Im Mai/Juni werden die ESS-Mitarbeiter in temporäre Bürogebäude umziehen. Das erste ESS-User Meeting findet gemeinsam mit dem ILL-User-Meeting vom 10. bis 12. Oktober 2018 in Grenoble statt.

Wolfram-Prandl-Preis: Auch Erfolge in der Instrumentierung müssen durch Veröffentlichungen belegt werden, wenn junge Wissenschaftler für den Wolfram-Prandl-Preis vorgeschlagen werden.

Termine: Die nächste KFN-Sitzung soll am 16.09.2018 stattfinden. Bis dahin wird mit Telefonkonferenzen gearbeitet.

> Warum gerade Neutronen?
Das magnetische Moment
Wellenlängen und Energien
Neutronen sehen verschiedene Isotope
Neutronen durchdringen dicke Materialien
Einfache Wechselwirkung
Neutron = 3 Quarks
> Forschungsfelder
Neutronen und das Leben
Neutronen und das Universum
Neue funktionelle Materialien
Mikrostruktur bestimmt Werkstoffeigenschaften
Oberflächen-, Grenzflächen- und Nanowissenschaften
Korrelationen (Magnetismus)
> Anwendungsbeispiele
Physik
Chemie
Kristallographie
Materialwissenschaften
Biologie
Medizin
Geowissenschaften
Archäologie
Kunstgeschichte