KFS

sni-portal

ESRF

ANKA

FELBE

Forschungszentrum Jülich

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie
Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung
Aktuelles aus Forschung und Komitee
Vorsitzender: Prof. Dr. Stefan Eisebitt / Stellvertreterin: Dr. Bridget Murphy
Das KFS besteht aus Vertretern der Synchrotronstrahlungsnutzer, Synchrotronstrahlungslabors und Förderinstitutionen. Es vertritt repräsentativ die Nutzer der Synchrotronstrahlung und berät über die Zukunft der Forschung mit Synchrotronstrahlung.
Polaron-Solarzelle
Grundlage für neuartige Solarzellen

SFB 1073 for Atomic-Scale Control of Energy Conversion

Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Grundlagen für einen völlig neuen Typus von Solarzelle entwickelt. Die neuartige Methode wandelt jenseits der herkömmlichen Wirkmechanismen Infrarotlicht in elektrische Energie um. Die Funktion der Festkörper-Solarzelle aus dem Mineral Perowskit beruht auf sogenannten Polaron-Anregungen. Die Bestimmung solcher dynamischen Prozesse in molekularen Einheiten – als sogenannter Molekularfilm – erfordert den Einsatz brillanter und ultraschneller Röntgenlichtquellen wie PETRA III bei DESY oder dem Europäischen Freie-Elektronenlaser European XFEL, der in diesem Jahr den Betrieb beginnt. [weiter] 07.02.2017 [Archiv]


aktuelle Termine:

28.02.2017: Frist für Bewerbung für Stipendien im Masterprogramm MaMaSELF (Masters in Materials Science Exploring Large Scale Facilities)
01.03.2017: Frist für Messzeitanträge PETRA III
01.03.2017: Abstract-Frist Instruct Biennial Structural Biology Meeting 2017, 24.-26.05.2017
01.03.2017: Frist für Messzeitanträge ALS
01.03.2017: Frist für Messzeitanträge HZB
02.03.2017: Anmeldefrist für The Energy & Materials Research Conference, 05.-07.04.2017
03.03.2017: Frist für Messzeitanträge APS

European XFEL
European XFEL bereitet Nutzerbetrieb vor: Forscher können erste Vorschläge für Experimente einreichen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt können sich jetzt erstmals mit Vorschlägen für Experimente am Röntgenlaser European XFEL bewerben. Das Nutzerprogramm soll mit zwei der insgesamt sechs derzeit geplanten Instrumente in der zweiten Jahreshälfte beginnen, und zwar mit FXE (Femtosecond X-ray Experiments) und SPB/SFX (Single Particles, Clusters and Biomolecules and Serial Femtosecond Crystallography). FXE ermöglicht die Erforschung von sehr schnellen Prozessen und die Herstellung von Molekülfilmen, bei denen einzelne Reaktionsschritte sehr genau beobachtet werden können. Das Instrument SPB/SFX ist auf die Untersuchung von Biomolekülen und anderen biologischen Strukturen spezialisiert. Deadline ist der 20.03.2017. [weiter] 25.01.2017 [Archiv]
Meissener Porzellan
Öffentliche Abendvorträge: Naturwissenschaftliche Einsichten in Kunst- und Kulturgut

In einer neuen Vortragsreihe in Dresden stellen ausgewiesene Experten aus Frankreich, Österreich und Deutschland allgemeinverständlich ihre Forschungsarbeiten an Kunst- und Kulturgütern von der Steinzeit über die Antike bis hin zur Neuzeit vor. Die Teilnehmer erfahren, wie die Wissenschaftler in die chemische Trickkiste greifen oder Teilchen- und Synchrotron-Strahlung oder Neutronen nutzen, um steinzeitliches Elfenbein, griechische Bronzemünzen oder Werke antiker Meister zu untersuchen, ohne sie dabei zu beschädigen. [weiter] 30.08.2016 [Archiv]
KFS-Vorsitzender
KFS-Wahl im März

Im März wählen die Synchrotronstrahlungsnutzer in Deutschland erneut ihre Nutzervertretung, das 11. Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung (KFS). Wahlunterlagen bekommen alle Nutzer, die beim KFS registiert und wahlberechtigt sind, mit der Post zugeschickt. [weiter] 30.01.2017 [Archiv]
> Was ist Forschung mit
   Synchrotronstrahlung?
Forschung mit Synchrotronstrahlung
Geschichte
Synchtrotronstrahlung
> Forschungsfelder
Materialien
Leben
Weiche Materie
Magnetismus
Oberflächen und Grenzflächen
Dynamik
Freie Atome, Moleküle und Cluster
> Anwendungsbeispiele
Physik
Chemie
Kristallographie
Materialwissenschaften
Biologie
Medizin
Geowissenschaften
Archäologie
Kunstgeschichte