KFS

sni-portal

ESRF

ANKA

FELBE

Forschungszentrum Jülich

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie
Komitee Forschung mit Synchrotronstrahlung
Aktuelles aus Forschung und Komitee
Vorsitzender: Prof. Dr. Stefan Eisebitt / Stellvertreterin: Dr. Bridget Murphy
Das KFS besteht aus Vertretern der Synchrotronstrahlungsnutzer, Synchrotronstrahlungslabors und Förderinstitutionen. Es vertritt repräsentativ die Nutzer der Synchrotronstrahlung und berät über die Zukunft der Forschung mit Synchrotronstrahlung.
Dubrovinskaia
Hochdruck-Weltrekord: Röntgenexperimente enthüllen sonderbares Verhalten des schwersten Metalls der Erde

DESY

Ein internationales Forscherteam unter Leitung der Universität Bayreuth und mit Beteiligung von DESY-Wissenschaftlern hat den höchsten statischen Druck erzeugt, der jemals in einem Labor erreicht worden ist. Mit einer speziellen Diamantstempelzelle untersuchten die Forscher das Verhalten des Metalls Osmium bei Drücken von bis zu 770 Gigapascal (GPa). Überraschenderweise ändert Osmium im Gegensatz zu anderen Materialien seine Kristallstruktur nicht einmal unter solchen Rekorddrücken, allerdings zwingt der Hochdruck die inneren Elektronen zur Wechselwirkung, wie die Wissenschaftler im Fachjournal „Nature“ berichten. [weiter] [Archiv]


aktuelle Termine:

02.09.2015: Frist für Messzeitanträge PETRA III
02.09.2015: Frist für Messzeitanträge ALS
10.09.2015: Frist für Messzeitanträge ESRF
15.09.2015: Anmeldefrist für Joint Workshop on High Pressure, Planetary, and Plasma Physics, 23.-25.09.2015
15.09.2015: Frist für Förderanträge in der Strukturbiologie (BioStruct-X)

ANKA
Status ANKA

Am 2. April 2015 hat das ANKA-Direktorium angekündigt, dass ANKA nur noch für Eigenforschung des KIT/Helmholz (LKI) und für eine eingeschränkte Anzahl von Wochen pro Jahr zur Verfügung steht, mit der Perspektive, dass auswärtige Nutzer durch existierende Koopererationen Zugang haben. Auf Anfrage der Nutzergemeinde hat Herr Prof. Dr. Saile nun die aktuelle Situation in einem Brief zusammengefaßt. Außerdem wurde der Betriebskalender für den Rest des Jahres 2015 veröffentlicht. [weiter] [Archiv]
XFEL
Labor der Extreme am Röntgenlaser European XFEL bewilligt

Der Senat der Helmholtz-Gemeinschaft gibt grünes Licht für die Beteiligung an einer neuartigen Experimentierstation am Röntgenlaser European XFEL in Hamburg: die „Helmholtz International Beamline“ (HIB) wird mit knapp 30 Millionen Euro gefördert. Der größte Anteil fließt in das Extremlabor HIBEF – „Helmholtz International Beamline for Extreme Fields“. Dieses stattet die Station für Experimente bei hohen Energiedichten („High-Energy Density Science Instrument“, HED) mit wesentlicher Instrumentierung aus. Antragsteller für das internationale HIB-Nutzerkonsortium sind das Helmholtz-Zentrum-Dresden-Rossendorf (HZDR) und das Forschungszentrum DESY in Hamburg. [Archiv]
Eisebitt
Stefan Eisebitt ist der neue KFS-Vorsitzende

Auf der konstituierenden Sitzung des 10. KFS wurde Stefan Eisebitt (TU Berlin) als neuer Vorsitzender des KFS gewählt. Stellvertretende Vorsitzende ist Bridget Murphy (Uni Kiel). Das Ressorts Öffentlichkeitsarbeit führt Andreas Schreyer (HZG) weiter, für die Instrumentierung ist Tim Salditt (Uni Göttingen) zuständig, und um Nutzerangelegenheiten kümmert sich Birgit Kanngießer (TU Berlin). [weiter] [Archiv]
> Was ist Forschung mit
   Synchrotronstrahlung?
Forschung mit Synchrotronstrahlung
Geschichte
Synchtrotronstrahlung
> Forschungsfelder
Materialien
Leben
Weiche Materie
Magnetismus
Oberflächen und Grenzflächen
Dynamik
Freie Atome, Moleküle und Cluster
> Anwendungsbeispiele
Physik
Chemie
Kristallographie
Materialwissenschaften
Biologie
Medizin
Geowissenschaften
Archäologie
Kunstgeschichte